Noah Wyle am Ende von Falling Skies: 'Ich bin ziemlich glücklich, dass ich es nicht mehr mache.'

'Es war ein Slog, kein Zweifel.' Menschlicher Körper, Gesichtsbehaarung, Bart, Schnurrbart, Revolver, Gewehrlauf, Reden in der Öffentlichkeit, Gadget,



Noah Wyle hat zugegeben, dass er sich über seine Show freut Fallende Himmel ist zu Ende gegangen - und gab zu, dass das Filmen ein 'Slog' war.





Die TNT-Serie endete nach fünf Spielzeiten Anfang dieses Jahres und Wyle - der jetzt die Hauptrolle spielt Die Bibliothekare - erzählte Digitaler Spion dass er mit dem Ende zufrieden ist.

'Ich bin froh, dass es zu Ende ging!' er scherzte. „Und ich bin froh, dass wir unser eigenes Ende schreiben konnten, anstatt nur in der Nebensaison abgesagt zu werden.

'Es war eine sehr schwierige Show und es hätte sich sowohl für die Teilnehmer als auch für das Publikum unglaublich unbefriedigend angefühlt, wenn wir nicht die Gelegenheit gehabt hätten, diese Geschichte zu beenden und zu sehen, dass diese Charaktere erfolgreich sind.

Gewehr, Schießen, Schusswaffe, Maschinengewehr, Jacke, Soldat, Schrotflinte, Bart, Gewehrlauf, Luftgewehr,



'Ich bin stolz darauf, dass die Show fünf Spielzeiten dauerte, ich bin sehr stolz auf den Charakterbogen, in dem ich spielen durfte, und angesichts einiger Umstände, unter denen wir gearbeitet haben, war es wunderbar, dass wir es geschafft haben . '

Wyle beschrieb das Filmen der Serie als 'Slog' und fügte hinzu: 'Es ist eine sehr interessante Show, da wir in fünf Jahren sechs verschiedene Showrunning-Autoren hatten, so dass die Stimme nie einzigartig war und sich daher immer leicht gebrochen und fragmentiert anfühlte Übernehmen Sie die Verantwortung, den Schauspielern ein Gefühl der Kontinuität zu vermitteln und der Erzählung eine vernünftige Form zu geben. '

Und er gab zu, dass er erleichtert ist, dass es vorbei ist und sagte: „Ich muss ein bisschen politisch sein und nicht meine tatsächliche Begeisterung dafür zeigen, es nicht mehr zu tun, aber ich bin ziemlich glücklich, es nicht mehr zu tun.





'Es war schwer. Es war schwierig, in Kanada im Winter draußen im Regen zu arbeiten, um ihm das Gefühl von Textur und Wahrhaftigkeit zu geben. Es war schwer, fünf Wochen im Jahr von meiner Familie getrennt zu sein. Es war nur eine knifflige Show. '

Aber Wyle erscheint jetzt auf Die Bibliothekare und enthüllte, dass das Ende von Fallende Himmel hat ihm erlaubt, sich ein bisschen mehr auf diese Show und seinen Charakter Flynn zu konzentrieren.

'Ich habe in Staffel zwei noch eine Episode gemacht', sagte er. „Ich habe in der ersten Staffel vier und in diesem Jahr fünf gemacht, und das fühlte sich für mich richtig an.

'Ich habe Leute sagen hören:' Ich wünschte, Flynn wäre mehr dabei '- ich bin sicher, es gibt ein paar Leute, die sich wünschen, Flynn wäre weniger dabei! Aber es schien die richtige Balance zu sein, um kommen und gehen zu können, und jetzt, wo ich ein bisschen schreibe und Regie führe und wirklich daran interessiert bin, wie die Wurst hergestellt wird, gibt es mir die Möglichkeit, dort zu sein und daran mitzuwirken ohne um vier Uhr morgens im Make-up-Trailer auftauchen zu müssen. «

Die Bibliothekare startet heute Abend (2. November) um 20 Uhr auf Syfy in die zweite Staffel in Großbritannien.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | jf-se.pt