Hier ist der Grund, warum Destinys 'Rise of Iron' nicht für Xbox 360 und PS3 verfügbar ist

Auf den älteren Konsolen spielen nicht genug Leute.





Schicksalsanstieg aus Eisen


Aktivierung

Schicksal Die Erweiterung 'Rise of Iron' wird später in diesem Jahr für Xbox One und PS4 verfügbar sein, nicht jedoch für PS3 und Xbox 360.

Bungie hat den Grund für seine Entscheidung erklärt und erzählt VG247 dass die Xbox 360- und PS3-Konsolenbasis jetzt ziemlich klein ist und dass das Team Teile des Kernspiels entfernen müsste, um Platz für die neue Erweiterung zu schaffen.

'Die überwiegende Mehrheit unserer Spielerbasis ist jetzt auf PlayStation 4 und Xbox One. Rund 90%, erklärte Eric Urk Osborne von Bungie.

'Um zu diesem Zeitpunkt neue Inhalte hinzuzufügen, insbesondere in Bezug auf Umfang und Umfang von' Rise of Iron ', müssten wir diese älteren Konsolen entfernen, Sie müssten etwas verlieren', fuhr er fort.

Schicksalsanstieg aus Eisen


Aktivierung

'Wir wollen immer noch sicherstellen, dass die Leute, die auf älteren Konsolen spielen, immer noch den gesamten Inhalt haben, für den sie bisher bezahlt haben.'

Bungie sucht stattdessen nach Möglichkeiten für Xbox 360 und PS3, auf die Xbox One- und PS4-Versionen zu aktualisieren.

'Wir prüfen mögliche Optionen für Spieler, um ein Upgrade durchzuführen Schicksal von der letzten zur nächsten Generation und wird bald mit unseren Hardware-Partnern mehr darüber zu sagen haben “, fügte Activision hinzu.

Zusätzlich zur Rückkehr von Schicksal 'Rise of Iron', die beliebte Gjallarhorn-Raketenwerferwaffe, wird eine brandneue Geschichte enthalten, die an einem Ort auf der Erde spielt, der als The Plaguelands bekannt ist.

Die Erweiterung wird ab dem 20. September für PS4 und Xbox One verfügbar sein.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | jf-se.pt